StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin


Eine Twilightgeschichte nach Breaking Dawn
 

Austausch | 
 

 Jacob Black

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jacob Black

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 16.06.12

BeitragThema: Jacob Black   So Jun 17, 2012 4:37 am







This is me: Jacob Black



Thats Me

Name: Jacob
Nachname: Black
Spitzname: Jake, liebevoll von Renesmee genannt Jay Jay

Geburtstag: 14.01.1999
Geburtsort: Krankenhaus Forks / La Push



Lebenslauf: Am 14. Januar. 1999 an einem verschneiten Wintertag kam der kleine Jacob Black als jüngstes Kind von Billy und Sarah Black auf die Welt. Der Kleine Jaki verbringt die ersten 2 Jahre seines Lebens als glückliches Kleinkind mit seinen zwei Schwestern Rebecca und Rachel und seinen Eltern Billy und Sarah. Doch sein Leben änderte sich Radikal als seine Mutter vom Einkaufen nicht zurückkehrte. Jake spielte gerade draußen im Garten als Charlie, der Vater seiner Sandkastenfreundin Isabella Swan, mit einem Kollegen an der Tür klingelte. Als er seine Schwestern und seinen Vater aufgebracht und traurig im Wohnzimmer wieder fand wusste der kleine zweijährige Junge das etwas nicht stimmte. Seine Mutter war bei einem Schweren Autounfall ums leben gekommen. Für ihn, seine Schwestern und seinen Vater brach eine Welt zusammen, auch wenn er noch nicht wirklich realisieren konnte wie es um ihn geschah. Die Familie entschloss sich dazu weiterhin in dem Haus wohnen zu bleiben, da auch sehr viele schöne Erinnerungen daran hingen, z. B. das Bild das seine Schwester Rachel mit Edding in den Flur gemalt hat. Fast jeden Tag spielte der kleine Jaki mit seiner kleinen Freundin Bella und er schwärmte auch für sie. Doch an einem schönen Sonnigen Tag, als Jake gerade von der Schule kam, erfuhr er dass Bella nicht mehr wieder kommen würde. Darauf hin war Jake sehr sehr traurig und jeden Tag saß er in seinem Zimmer, genaugenommen auf der Fensterbank, und sah nach draußen, wartete darauf das Bella gleich zu ihm gelaufen käme, was aber nie passierte, außer wenn sie mal bei Charlie zu Besuch kam. Doch das wurde mit den Jahren immer weniger, bis zu dem Zeitpunkt als sie sich völlig aus den Augen verloren hatten.

Als Jacob ca. 8 Jahre alt war zogen die älteren Zwillingsschwestern Rachel und Rebecca aus. Rachel studierte dann in Washington. Rebecca heiratete einen hawaiianischen Mann und zog nach Hawaii. Da Billy und Jake nun alleine waren zogen sie in eine kleinere Wohnung mitten in La Push. Jake war ein guter Schüler und er mochte die Schule. Er hatte noch mehr Freunde wie z. B. Quil oder Embry. Die Jungs machten jeden Tag etwas zusammen und liebten das Klippenspringen. Immer hatten sie Sam und die anderen beobachtet wie sie von ganz oben runter sprangen. Eines Tages als Jacob gerade von der Schule kam erzählte sein Vater ihm das Bella wieder nach Forks ziehen würde und das Billy Charlie den alten roten rostigen Laster verkaufen würde war Jacob Feuer und Flamme und wollte Isabella unbedingt sehen.
Die beiden kamen sich wieder näher und Jacob verliebte sich erneut in das braunhaarige Mädchen, doch seine Gefühle wurden nicht von ihr erwidert, da ihr Herz an dem beliebten Edward Cullen hing. Dies gefiel Jacob Black nicht besonders da er diesen Edward Cullen nicht besonders gut leiden konnte, denn wie auch Edward hatte Jake mittlerweile ein Geheimnis das er mit Bella nicht teilen konnte.
Er erzählte ihr die alten Geschichten, über die Kalten Wesen und die Wölfe.
Als Jake sich das erste mal verwandelte wusste er das er Bella nicht mehr sehen konnte, was für diese in diesem Moment sehr schwer war da auch ihr Vampirfreund Edward Cullen sich von ihr abgewandt hatte, aber es musste sein. Die angst Bella zu verletzen war einfach viel zu groß. Jake versuchte immer wieder Bella wieder an die alten Geschichten zu erinnern doch diese erinnerte sich nur an diese mit den Kalten Wesen.
Als Bella es nicht mehr aushalten konnte suchte sie Jake in seinem Zimmer auf, was Billy eigentlich verhindern wollte, aber so stur wie Bella war platze sie in sein Zimmer und sah Jacob in dem viel zu kleinen Bett liegen und sie wusste das etwas nicht stimmte. Als sie die Stimme von Sam hörte stürmte sie nach draußen und legte sich natürlich mit Paul an, der sich direkt verwandelte nach dem er sich eine Ohrfeige von Bella einfing. Wie ein Ritter in Rostiger Rüstung verwandelte sich Jake und kam seiner geliebten Bella zur Hilfe. Von da an kannte sie auch das Geheimnis von Jacob. Nun würde der Freundschaft nichts mehr im Wege stehen.

Die Jahre vergingen wie im Flug und Bella liebte diesen Vampiren immer mehr und immer mehr, bis Jake eines Tages erfahren musste das sie Heiraten wollten. Für den Jungen Wolf brach eine Welt zusammen den er liebte seine Bella mehr als alles andere, dachte er zumindest. Die einzige die Jake verstehen konnte war Leah, Leah ging es genau so schlecht wie Bella denn auch ihre Liebe wurde von dem Anführer Sam Uley nicht erwidert. Jake versuchte immer wieder seine Prägung zu finden doch es geschah nichts. Lange dachte er darüber nach was er tun sollte, doch er hielt es nicht länger aus und verschwand aus La Push, streunerte durch die Welt, bis zum Tage der Hochzeit. Jake wurde von Edward selbst bestellt und nach langem Überlegen tauchte er auch auf, doch es gefiel ihm nicht, er litt doch er wollte Bella die Hochzeit nicht verderben. Als Bella mit Edward die Hochzeitsreise antrat, war Jake zwar wieder verschwunden, doch er war in großer Sorge, denn er wusste das wenn Bella mit Edward schlafe würde, das Monster sie töten würde. Lange hörte er nichts von ihr, bis es dann auf einmal hisse das sie schwer krank war. Sofort schellten alle Alarmglocken und er wusste dass irgendwas nicht stimmte. Entweder war sie Tod oder sie war ein Vampir. Nur eins von beiden konnte zutreffen, aber als er dann erfuhr das Bella schwanger war, dachte er ihm würde der Boden unter den Füßen weggezogen werden. Hätte er es nicht mit eigenen Augen gesehen würde er es nicht glauben.

Auf Bellas Wunsch hin blieb er bei ihr, auch wenn es ihm wirklich schwer viel, aber er war sogar bei der Geburt dabei und stellte sich für Bella gegen sein eigenes Rudel.
Am liebsten hätte Jake dieses Baby getötet, es vernichtet weil es seiner Bella wehtat. Doch Bella liebte dieses ungeborene Ding einfach viel zu sehr.
Die Geburt der kleinen verlief alles andere als reibungslos und als Bellas Herz aufhörte zu schlagen wollte er am liebsten gar nicht mehr erst leben. Er hasste Edward dafür was er getan hatte, dass er sie schwängerte und er wollte dieses Baby töten, doch als er die kleine Renesmee das erste Mal gesehen hatte, wusste er das die kleine seine Prägung war.
Dank der Prägung durfte das restliche Rudel nicht angreifen, denn wenn man geprägt war, durfte man dieser Person nichts antun.
Jake verbrachte sehr viel Zeit mit der kleinen Renesmee, und er liebte sie abgöttisch, doch lange liesen die Probleme nicht auf sich warten. Die Volturis wollten seinen Engel haben, doch das würde er nicht zulassen. Seite an Seite mit den Cullens verteidigte er seinen Engel, bis die Voltruis sich ergaben.

Fünft Jahre vergingen, ohne Probleme, die kleine Nessi war inzwischen sieben Jahre alt, aber vom aussehen her war sie 16 Jahre alt. Jake behandelte sie wie eine 16 Jährige, küsste sie und schlief mit ihr zusammen in meinem Bett, nur den letzten Schritt hatten sie noch nicht gewagt, was auch gut so war. Doch dann geschah etwas mit dem keiner gerechnet hätte. Die kleine Tochter von Sam und Emily wurde tot aufgefunden nach dem sie verschwunden war und Sam machte die Cullens dafür verantwortlich, doch das konnte nicht sein.
Nein die Cullens waren wie eine Familie für ihn gewesen. Ja so war es.
Doch Sam lies von seinem glauben nicht ab und machte es Jake nur noch schwerer damit, doch der junge Wolf würde sich sicher nicht verbieten lassen, wen er liebte und wen nicht.



this is my family portrait

Mutter: Sarah Black | heute wäre sie 46 aber leider verstorben | Hausfrau | sehr gut
Vater: Billy Black | um die 50 | Legenden und Geschichten Erzähler | sehr gut

Geschwister: Schwester Rachel Black | 20 | Studentin | sehr gut
Schwester Rebecca Black | 20 | Studentin | sehr gut


Sonstige: Urgroßvater Ephriam Black | um die 80 | Geschichten Erzähler | sehr gut
Cousin 2. Grades Quil Ateara | 16 | Schüler | sehr sehr gut
Prägung von Rachel Paul Odgen | 18 | Wolf | naja nicht immer gut



how to describe me

Aussehen: Jacob Black ist anfangs ein Durchschnittlicher Junge Mann. Er hatte lange schwarze Haare und eine Braune Haut was daher kommt das er ein Wasch echter Indianer ist.
Doch als Jake sich das erste mal verwandelte waren seine Haare kurz. Er legte mehr und mehr an Muskeln zu und bekam ein Tattoo am Rechen Oberarm, es war das Zeichen der Quileute.
Er liebt seinen Körper sehr und tut auch sehr viel dafür. Jake liebt es mit seinen Reizen zu spielen und liebt es wenn man ihn für seine Muskeln bestaunte und bewunderte

Aussehen als Wolf: Jake ist ein rotbrauner bis rötlicher Wolf

Tag der ersten Verwandlung: Es geschah zwei Tage nach dem Jake mit Bella im Kino war, er hatte sich so sehr über Mike aufgeregt und darüber das Bella ihn nicht so wollte wie er sie, dass es einfach geschah, da aber Jake wusste das es gut möglich sein konnte, dass er ein Wolf war, war er darauf gefasst und bekam von seinem Vater die nötige unterstützung.

Rudel: Sams Rudel

Geprägt:
Renesmee Carlie Cullen


Stärken:
# Kämpfen
# Seine Muskeln
# Loyalität
# Willensstark
# Humor

Schwächen:
# Renesmee
# Das Rudel und seine Familie
# Schokolade
# Nessis Schmollmund

Charakterbeschreibung: Jacob Black ist ein fröhlicher, unkomplizierter Teenager. Er ist fast immer locker und normal - außer natürlich, wenn es um Bellas Sterblichkeit geht. Er nimmt nicht wirklich viele Dinge ernst. Er ist sehr familienorientiert und wurde dazu erzogen, die Familie, Freunde und Gemeinschaft zu respektieren. Er ist von Autos besessen. Er ist sehr heiter und optimistisch. Und natürlich ist er absolut gut aussehend. Deshalb kann er auch etwas eingebildet sein. Aber er ist genauso ehrlich, was jeden egoistischen Anflug wieder ausgleicht.



let me introduce myself

Probepost: Es ist ein Probepost aus einem anderen Forum. Hoffe das ist oke.


Noch immer schimmerten Tränen in den Augen der jungen Frau,
selbst jetzt 24 Stunden nach dem Blutbad roch sie das Blut ihres Vaters,
sah die leblosen Augen ihres Bruders, noch immer sah sie diese Männer
die ihr das wichtigste genommen hatten, ihre Familie.
Wahrlich nun
war die junge Frau völlig allein auf der Welt, selbst in diesem großen
Haus, in dem sie nun untergebracht war, die Wärme, die Stimmen die sie
vernahm, konnten den Schmerz nicht nehmen, sie konnten ihr nicht die
Trauer nehmen die ihre Seele so sehr belastete.
Konnte sie jemals wieder ein normales Leben führen?
Nach dieser Tragödie?

Schlanke
Finger strichen über die rote Seide die ihr Bett bedeckte, langsam
schritten ihre Füße zu dem großen Fenster, glitten ihre Augen hinauf zu
den unzähligen Sternen, wie sehr wünschte sie sich bei ihnen zu sein,
warum war sie nicht zusammen mit ihrer Familie in den Schleier getreten?
Nein Lilith musste hier auf Erden wandeln, allein gelassen, ohne jemanden auf den sie zählen konnte.

Ihre
hellen, verweinten Augen blickten wieder zu der großen Tür, welche sie
von dem lebhaften Treiben aus schloss welches hier herrschte, wo war sie
nur gelandet?
Kein Wort war über die Lippen der beiden Männer
gekommen, die sie in dieses große Haus gebracht hatten, wortlos hatte
man der jungen Frau ein Zimmer gereicht, hatte sie mit neuen Klamotten
und Essen versorgt, doch keine Frage hatte man ihr beantwortet.
Würde sie für immer hier blieben?
Was für eine Wahl hatte sie denn schon?
Seufzend
schloss Lilith die Augen, ihre blonden langen Haare ruhten auf ihren
Schultern, leichte Locken legten sich sanft auf ihren Rücken, erneute
Tränen rollten über ihre Wange.
Wann würde der Schmerz vergehen?
Würde es jemals aufhören weh zu tun?

Ihr
Blick glitt zu dem großen Badezimmer, Stunde um Stunde hatte sie den
letzten Tag damit verbracht das Blut ihrer Familie von ihrem Körper zu
waschen, doch es wollte einfach nicht verschwinden, selbst jetzt noch,
wo ihr Körper vor Sauberkeit strahlte fühlte sie das Blut ihres Bruders
auf ihren Fingern, fühlte sie wie das warme Blut ihres Vaters über ihre
Finger rann.
Verloren in mitten dieser Welt.

Zaghaft betrat
sie das große Badezimmer, während sie ihr Haar kämmte, blickten ihre
Augen sie fragend an, sie fand keine Antworten, warum sie, warum ihre
Familie ausgelöscht wurde, was hatten sie denn getan?
Was hatte ihr
lieber Bruder Riley getan? Der sanfte junge Mann hatte für seine Bücher,
für das Geschäft seines Vaters gelebt, er hatte für Lilith gelebt und
nun würde sie nie wieder in seine hellen Augen blicken, würde nie wieder
seine wunderschöne Lache hören, alles war vorbei.
Ihr geliebter
Vater, der ihr immer das Gefühl gegeben hatten der Mittelpunkt zu sein,
der ihr so viel gelehrt hatte, nie wieder würde sie in seine gütigen
Augen blicken.
Niemals wieder würden sie eine glückliche Familie sein.


behind the character

Alter: 30

Wie hast du hierher gefunden?
Zufall
Avaperson: Taylor Lautner
Weitergabe von Set, Stecki oder Charakter? nein
Zweitcharaktere: nein

Regeln gelesen?: Love & Hate
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Carlisle Cullen
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Ewiges Alter : 23
Anmeldedatum : 02.10.11
Wesen : Vampir
Blutsvorliebe : Tierblut

BeitragThema: Re: Jacob Black   So Jun 17, 2012 7:21 am

Wob

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Jacob Black
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Black Dagger TC
» Black Dagger Clan
» Eure Lieblingszitate aus Black Butler [Anime]
» Lustige Bilder zu Black Butler
» IG-2000 "Black Crab"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Twilight :: Werwölfe-
Gehe zu: